Technische Untersuchungen in unserer Praxis

Auch wenn unsere Praxis klein, überschaubar und eher gemütlich ist, verzichten wir nicht auf modernste Technik. Wir sparen Zeit für Verwaltungsarbeiten indem wir unsere Krankengeschichte elektronisch führen, damit diese für unsere Patienten zur Verfügung steht. Natürlich bedienen wir uns auch für die Untersuchungen am Patienten moderner Techniken.

Im Einzelnen:

  • 1. Ultraschall-Untersuchungen
    • Säuglings-Hüftgelenke (als einziger Kinderarzt im Kanton Zug verfügt die Praxis über ein portables Ultraschallgerät, so dass ich diese Untersuchung auch im Rahmen eines Hausbesuchs durchführen kann.)
    • Säuglings-Schädel
    • Bauch
    • Weichteile
  • 2. EKG (Elektrokardiogramm)
  • 3. Lungenfunktionsuntersuchungen
    • Fluss-Volumen-Kurve
    • Sekundenkapazität
    • Exspiratorischer Fluss bei 75%, 50% und 25% des Volumens
  • 4. Untersuchungen am Ohr
    • Tympanogramm(Messung der Trommelfellbeweglichkeit)
    • Hörtest (Reintonaudiometrie) mit 12 Frequenzen
    • Hörtest für Babys (Otoakustisch evozierte Emissionen)
  • 5. Vision-Screen (Refraktometer)
    • Prüfung der Linsenbrechkraft bei Kindern ab ca. 18 Monate
  • 6. Blutdruckmessungen (routinemässig bei den Kontrollen ab 4 Jahre)
  • 7. Labor
    • Blutbild – Bestimmung der Zellulären Blutbestandteile
    • CRP – Bestimmung (Entzündungszeichen im Blut)
    • Urinstatus (Stick und mikroskopisch)